Immer gut informiert

Hilfe & Services

Hier finden Sie die meistgestellten Fragen, alle Formulare zum Download sowie wichtige Informationen rund um das Internet-Banking. 

FAQ - häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu allgemeinen Bankthemen? Dann finden Sie hier Antworten auf die 5 am häufigsten gestellten Fragen

Ihr Internet-Banking im Überblick

Mit Ihren persönlichen Zugangsdaten erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte schnell und bequem online.

Leistungsumfang

Sicheres Internet-Banking rund um die Uhr und natürlich kostenlos. Nachfolgend finden Sie eine Aufstellung unseres Leistungsumfanges:

Sicheres Internet-Banking rund um die Uhr und natürlich kostenlos. Nachfolgend finden Sie eine Aufstellung unseres Leistungsumfanges:

Kontostand: Finanzübersicht
Umsatzabfrage in Tagen: 30 / 60 / 90 / 180
Umsatzanzeige verfügbar für: Kreditkarten, Anlageprodukte
Online-Kontoauszüge verfügbar für: Kreditkartenkonten
Kontoauszüge im Online-Archiv: 12 Monate
Überweisungen: Referenzkonto
Autorisierung: PIN und TAN (smsTAN / iTAN)
Erreichbarkeit: Rund um die Uhr
Sicherheit, SSL-Verschlüsselung: 256-BIT

Mehr Weniger

Technische Voraussetzungen

Um das Internet-Banking korrekt ausführen und nutzen zu können, stellen Sie bitte sicher, dass folgende Kriterien erfüllt sind:

Um das Internet-Banking korrekt ausführen und nutzen zu können, stellen Sie bitte sicher, dass folgende Kriterien erfüllt sind:

Verwendung eines aktuellen Browsers sowie Betriebssystems, mindestens Android ab Version 4.4.2, iOS ab Version 8, Chrome ab Version 49, Firefox ab 47, Internet Explorer ab Version 11, Edge ab Version 13, Safari ab Version 8.

Aktiviertes JavaScript. Was das bedeutet und wie Sie JavaScript aktivieren können, lesen Sie u.a. hier.

Mehr Weniger

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer Sicherheit beachten Sie bitte generell: Die Hanseatic Bank wird Sie niemals per E-Mail oder telefonisch auffordern, Ihre PIN oder Kontonummer zu nennen oder zu ändern. Reagieren Sie nicht auf Anfragen und geben Sie keinesfalls relevante Daten heraus. Auch keine Mobilfunknummern!

Zu Ihrer Sicherheit beachten Sie bitte generell: Die Hanseatic Bank wird Sie niemals per E-Mail oder telefonisch auffordern, Ihre PIN oder Kontonummer zu nennen oder zu ändern. Reagieren Sie nicht auf Anfragen und geben Sie keinesfalls relevante Daten heraus. Auch keine Mobilfunknummern!

  • Löschen Sie „Phishing“ E-Mails umgehend.
  • Wenn Sie sich bei einer E-Mail der Hanseatic Bank nicht sicher sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
  • Überprüfen Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Kontobewegungen.
  • Teilen Sie niemandem Ihre PIN / TAN mit und schreiben Sie sie aus Sicherheitsgründen nicht auf. Vermeiden Sie ebenso das Abspeichern auf PC oder Mobiltelefon.
  • Ändern Sie Ihre PIN regelmäßig.
  • Vermeiden Sie die Nutzung öffentlicher Computer für den Gebrauch des Internet-Bankings.
  • Vermeiden Sie die Nutzung öffentlicher WLAN- / WIFI-Netze für das Internet-Banking.
  • Öffnen Sie während der Nutzung des Internet-Bankings keine anderen Browserfenster.
  • Sichern Sie Ihr heimisches WLAN- / WIFI-Netz mittels Passwort / Verschlüsselung vor der Nutzung Unberechtigter.
  • Führen Sie regelmäßige Updates Ihres Betriebssystems sowie Ihrer Software durch, um Sicherheitslücken frühzeitig zu schließen.
  • Nutzen Sie einen aktuellen Virenscanner und schützen Sie Ihren PC durch eine Firewall.
  • Verlassen Sie das Internet-Banking immer über den Logout-Button.
  • Löschen Sie den Cache Ihres Browsers regelmäßig, um das Wiederaufrufen von Seiten durch Unberechtigte zu verhindern.
Mehr Weniger

Hinweise zum Phishing

Immer öfter versuchen Betrüger im Internet, vertrauliche Informationen von Internet-Banking-Nutzern zu erhalten. Sie fälschen E-Mails und Internet-Seiten und haben damit einen neuen Weg gefunden, um an vertrauliche Daten heranzukommen.

Immer öfter versuchen Betrüger im Internet, vertrauliche Informationen von Internet-Banking-Nutzern zu erhalten. Sie fälschen E-Mails und Internet-Seiten und haben damit einen neuen Weg gefunden, um an vertrauliche Daten heranzukommen.

In letzter Zeit häuften sich Fälle von sogenanntem „Phishing“ (setzt sich zusammen aus „Password“ und „fishing“, auf Deutsch „nach Passwörtern angeln“). Hier wird der Kunde per E-Mail aufgefordert, mit seinem Kreditinstitut Kontakt aufzunehmen, und dabei auf gefälschte Internet-Seiten geleitet, die den echten Seiten täuschend ähnlich sehen. Auf diese Weise gelangen die Kriminellen an vertrauliche Zugangsdaten wie z. B. PIN und iTAN, und können so entsprechende Transaktionen vornehmen.
Die Phishing-Mails sind meist seriös aufgemacht und erwecken den Eindruck, dass sie von einem vertrauenswürdigen Absender stammen. Sie sind als HTML-E-Mail verfasst und zeigen einen „offiziellen“ Link an, hinter dem sich jedoch tatsächlich ein ganz anderer Link verbirgt.
Inzwischen gibt es auch Nachahmer, die dieses Verfahren abwandeln und mit Kunden telefonisch Kontakt aufnehmen.

Mehr Weniger

FAQ

Die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen  zum Internet-Banking finden Sie hier.

Internet-Banking Login

Melden Sie sich gleich hier an:

Zum Login

Immobilienverkauf leicht gemacht

Erhalten Sie in nur 5 Minuten einen individuellen Verkehrswert und unabhängige Maklerempfehlungen

Mehr erfahren

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wir möchten uns stetig verbessern. Gleichzeitig ist Ihr Feedback hilfreich für viele andere Kunden. Sie sind von unserem Leistungsangebot begeistert? Der Kundenservice hat Sie überzeugt?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und bewerten Sie uns!