Video-Ident mit WebID – Identifikation leicht gemacht!

  • In nur wenigen Minuten papierlos ausweisen
  • Von überall und jederzeit durchführbar
  • Vollständige Verschlüsselung Ihrer Daten

Online identifizieren und digital unterschreiben

 

Bei jeder Kontoeröffnung ist eine persönliche Identifikation für Neukunden unerlässlich. Mit der Videoidentifikation via Internet geht das jetzt schneller als je zuvor. Einfach in nur wenigen Minuten von zu Hause aus oder von unterwegs – ganz ohne zur Post gehen zu müssen, wie es bisher üblich war.

So einfach funktioniert's:

Schritt 1:

Online den Antrag ausfüllen, Video-Ident auswählen und AGBs von WebID bestätigen.

Schritt 2:

Halten Sie Ihren Ausweis oder Reisepass bereit und starten Sie den Video-Anruf. Ein Service-Mitarbeiter führt Sie durch den Prozess.

Schritt 3:

Die Identifikation schließen Sie durch Eingabe einer TAN ab, die Sie zuvor per E-Mail oder SMS von WebID erhalten haben.

Lernen Sie die Videoidentifikation in einer Minute kennen

Klicken Sie hier, um die Inhalte von YouTube anzuzeigen.

Meine Zustimmung kann ich jederzeit unter Datenschutz widerrufen.

Im Video erklärt: Digitale Signatur

Klicken Sie hier, um die Inhalte von YouTube anzuzeigen.

Meine Zustimmung kann ich jederzeit unter Datenschutz widerrufen.

Haben Sie noch Fragen zur Videoidentifikation?

Die häufigsten Fragen und Antworten haben wir hier für Sie zusammengestellt.

  • Wie funktioniert das Video-Ident-Verfahren?

    Sie haben zwei Möglichkeiten sich am Ende des Antragsprozesses zu legitimieren – per Videoident oder per Postident. Entscheiden Sie sich für die Legitimation per Video, benötigen Sie einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone mit einer Kamera sowie ein gültiges Ausweisdokument. 

    Die Legitimation per Video-Anruf können Sie an 7 Tagen in der Woche in der Zeit von 7:00 – 22:00 Uhr über unseren Partner WebID Solutions durchführen. Ganz bequem innerhalb weniger Minuten von zu Hause oder unterwegs. Verschaffen Sie sich einen Eindruck wie einfach und sicher das Verfahren ist: WebID in 60 Sekunden.

    Klicken Sie hier, um die Inhalte von YouTube anzuzeigen.

    Meine Zustimmung kann ich jederzeit unter Datenschutz widerrufen.

     

    1. Erfassen Sie Ihre persönlichen Daten mit Ihrem PC, per Smartphone oder Tablet in der Online-Antragsstrecke.
    2. Bestätigen Sie die AGB und die Datenschutzbestimmung. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrer persönlichen Vorgangsnummer.
    3. Halten Sie Ihr Ausweisdokument bereit und starten Sie Ihre Online-Legitimation per Video-Anruf.
    4. Nennen Sie dem WebID Mitarbeiter Ihre Vorgangsnummer, er führt Sie Schritt für Schritt durch die Legitimation.
    5. Abschließend erhalten Sie per SMS eine TAN (Transaktionsnummer). Geben Sie diese über die Eingabemaske ein.

    Ihre Online-Legitimation ist damit abgeschlossen, Sie brauchen nichts weiter zu tun. Im Anschluss haben Sie zusätzlich die Möglichkeit Ihr Vertragsdokument online zu signieren.

  • Was brauche ich für das Video-Ident-Verfahren?
    1. Einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass. Bitte beachten Sie dass die Prüfung mit einem vorläufigen Ausweis nicht möglich ist.
    2. Einen PC,  ein Tablet oder ein Smartphone mit einer internen oder externen Webcam (Kamera) mit einer Mindestauflösung von 640 x 480 Pixeln.
    3. Eine stabile Internetverbindung.
    4. Die Möglichkeit der Videotelefonie (Mikrofon und Kamera).
    5. WebRTC (bei Identifikation im Browser) oder die WebID App (Android / iOS).

    Aktuell funktioniert Videoident als Alternative zu Postident für Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz und vielen weiteren Ländern.

  • Benötige ich ein spezielles Video-Telefonie-Programm?

    Für Ihre Online-Legitimation per Video-Anruf benötigen Sie einen Browser, der WebRTC technisch unterstützt.

    WebRTC: Der Begriff steht für „Web Real Time Communication“ und bedeutet Kommunikation in Echtzeit über den Browser. Es handelt sich um eine von ausgewählten Browsern automatisch unterstützte, verschlüsselte Video-Kommunikation, die keine zusätzliche Software voraussetzt. WebRTC unterstützende Browser sind:

     

    1. Mozilla Firefox ab Version 25 (downloaden)
    2. Google Chrome ab Version Build 1180 (downloaden)
    3. Opera ab Version 20 (downloaden)
    4. Microsoft Edge ab Version 15
    5. Safari ab Version 11

    Bitte beachten Sie, dass WebRTC unter iOS nur bedingt unterstützt wird. Nutzen Sie in diesem Fall die WebID App.

  • Was ist eine qualifizierte elektronische Signatur?

    WebID bietet den rechtskonformen digitalen Vertragsabschluss auf Basis einer qualifizierten elektronischen Signatur (QES), die damit das so genannte Schriftformerfordernis erfüllt. Digital unterzeichnete Verträge – etwa Kreditkartenverträge oder Ratenkredite – sind auf diese Weise genauso rechtssicher und gültig wie handsignierte Dokumente.

  • Wie funktioniert die qualifizierte elektronische Signatur?

    Nachdem die Identifikation erfolgreich abgeschlossen wurde, wird der Vertrag online mittels einer qualifizierten elektronischen Signatur unterzeichnet. Hierfür durchlaufen Sie einen kurzen Signierungsprozess, der mit jedem mobilen Endgerät und einer gültigen Mobilnummer durchgeführt werden kann. In diesem Prozess wird Ihnen der zu signierende Vertrag angezeigt, Sie akzeptieren die Nutzungsbedingungen und signieren den Vertrag rechtssicher durch Eingabe einer TAN auf Ihr Mobilfunkgerät.

    Die qualifizierte elektronische Signatur wird von einem WebID Kooperationspartner – einem zertifizierten TrustCenter – erstellt, Ihnen verschlüsselt übermittelt und nach Vertragsabschluss mehr als 20 Jahre aufbewahrt.

  • Was brauche ich für die qualifizierte elektronische Signatur?

    Da die qualifizierte elektronische Signatur eine Fortführung der Videoidentifikation ist, benötigen Sie für die Signatur keine zusätzliche Hard- oder Software. Alles was Sie benötigen ist Folgendes:

    1. Einen PC,  ein Tablet oder ein Smartphone mit einer internen oder externen Webcam (Kamera) mit einer Mindestauflösung von 640 x 480 Pixeln.
    2. Einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass. Bitte beachten Sie dass die Prüfung mit einem vorläufigen Ausweis nicht möglich ist.
    3. Eine stabile Internetverbindung.
    4. Die Möglichkeit der Videotelefonie (Mikrofon und Kamera).
    5. WebRTC (bei Identifikation im Browser) oder die WebID App (Android / iOS).

    Aktuell funktioniert Videoident als Alternative zu Postident für Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz und vielen weiteren Ländern.