Online Zahlungen freigeben
Meine Hanseatic Bank

Mehr Sicherheit für Kartenzahlungen

  • Neue Freigabeverfahren
  • Verfahren online aktivieren
  • Mehr Sicherheit beim Bezahlen im Internet
Freischaltung starten

Ihr zusätzlicher Schutz für Online-Zahlungen

 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben benötigen Sie zum Bezahlen im Internet ab dem 1. Januar 2021 nicht nur Ihre Kreditkartendaten, sondern müssen Ihre Zahlungen in einem weiteren Schritt freigeben. Der neue Sicherheitsstandard  – die starke Kundenauthentifizierung oder auch Zwei-Faktor-Authentifizierung – erkennt Sie also eindeutig als Karteninhaber.

Für das neue Freigabeverfahren müssen Sie sich ab dem 16. November bis zum 31. Dezember 2020 mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten auf unserem Portal Meine Hanseatic Bank freischalten.

Hinweis:  Alle Entwicklungen zum Start des neuen Freigabeverfahrens entnehmen Sie bitte dieser Seite und den Informationen, die Sie als Kunde der Hanseatic Bank in den kommenden Tagen als E-Mail erhalten.

Nach der einmaligen Anmeldung sind Sie sofort für das Verfahren mit smsTAN und Passwort freigeschaltet. Wenn Sie es lieber smart möchten, dann können Sie direkt nach der Freischaltung die App Hanseatic Bank Secure installieren und aktivieren.

Gut zu wissen:

  1. Für Kreditkartenzahlungen in Geschäften vor Ort ändert sich nichts für Sie.
  2. Sollten Sie Ihre Karte für das neue Freigabeverfahren bis zum 31. Dezember 2020 nicht freischalten, können Sie ab dem 1. Januar 2021 keine Online-Zahlungen mehr mit Ihrer Hanseatic Bank Kreditkarte freigeben.
Freischaltung starten

So einfach schalten Sie sich für das neue Verfahren frei.

1. Schritt

Melden Sie sich einmalig mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten an

2. Schritt

Bestätigen Sie Ihre Mobilnummer mit einer smsTAN.

3. Schritt

Laden Sie sich die App Hanseatic Bank Secure herunter und aktivieren Sie diese auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Klicken Sie hier, um die Inhalte von YouTube anzuzeigen.

Meine Zustimmung kann ich jederzeit unter Datenschutz widerrufen.

Haben Sie noch Fragen zum neuen Freigabeverfahren?

Die häufigsten Fragen und Antworten haben wir hier für Sie zusammengestellt.

  • Das Freischalten funktioniert nicht. Woran liegt das?

    Aufgrund des hohen Aufrufvolumens kann es aktuell zu Abbrüchen kommen. Probieren Sie es gerne ein weiteres Mal. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Stabilität des Systems auch für hohe Datenmengen.

  • Warum muss ich meine Online-Banking-Zugangsdaten angeben?

    Mit der Einführung eines neuen Verfahrens zur starken Kundenauthentifizierung möchten wir den Prozess für Sie als Kunden so einfach wie möglich gestalten. Aus diesem Grund erfolgt die Freischaltung für das neue Verfahren, in dem Sie sich einmalig mit Ihren bestehenden Zugangsdaten aus dem Online Banking für die starke Kundenauthentifizierung freischalten lassen.

  • Was passiert, wenn ich mich nicht freischalte?

    Wenn Sie sich nicht freischalten, können Sie ab dem 1. Januar 2021 keine Online-Zahlungen mit Ihren Hanseatic Bank Kreditkarten freigeben.
    Aufgrund gesetzlicher Vorgaben müssen Online-Zahlungen (zukünftig) mit einem zweiten Schritt freigegeben werden. Hierfür wird das Sicherheitsverfahren Visa Secure (3D Secure) genutzt, mit dem der Karteninhaber eindeutig identifiziert werden kann. Damit Sie dieses nutzen können, müssen Sie sich einmalig freischalten lassen.

  • Was sind meine Zugangsdaten?

    Sie haben Ihre Zugangsdaten direkt nach der Eröffnung Ihres Kontos bei der Hanseatic Bank erhalten. Mit dem postalischen Schreiben haben wir Ihnen Ihre Benutzerkennung (eine 10-stellige Nummer) sowie Ihr initiales Passwort genannt. Das Passwort haben Sie beim erstmaligen Anmelden im Online Banking geändert.
    Für die Freischaltung nutzen Sie nun die 10-stellige Benutzerkennung und Ihr aktuelles Passwort aus dem Online Banking. 

  • Auf welcher Seite aktiviere ich das neue Freigabeverfahren?

    Mit der Einführung eines neuen Verfahrens zur starken Kundenauthentifizierung müssen Sie sich einmalig dafür freischalten lassen. Sie haben mit der Freischaltung die Wahl zwischen dem Standardverfahren smsTAN zzgl. Passwort oder dem smarten Verfahren über unsere App Hanseatic Bank Secure.
    Die Freischaltung für die starke Kundenauthentifizierung erfolgt auf der Webseite Meine Hanseatic Bank.

Das könnte Sie auch interessieren.