Familie sitzt zu Hause auf dem Sofa und schaut Fernsehen
Sparen

Streaminganbieter: Die besten Spartipps und Angebote im Überblick

Thorsten Schierhorn
von Thorsten Schierhorn, 30.09.2022

Ob Filme, Serien oder Sport: Streaminganbieter präsentieren große Programmauswahl. Und locken mit immer neuen Angeboten und Kombi-Paketen. Doch welches bietet für Ihre Bedürfnisse die meisten Vorteile und mit welchen Tricks ist noch das eine oder andere Extra drin? In unserem Überblick finden Sie alle Infos, was sich am besten für Sie eignet.

Themen in diesem Artikel

Sparen mit Kombi-Paketen: Mehr bekommen, weniger bezahlen

Viele Programme von Streaminganbietern können in Kombi-Paketen miteinander verknüpft werden. So lassen sich Kosten und Aufwand sparen, da ein Abo ausreicht, um verschiedene Inhalte streamen zu können. Zwei Pakete stellen wir hier vor:

Sky Entertainment Plus Paket: Sky Entertainment inklusive Netflix oder Disney+

  • Das Paket beinhaltet Serien, Dokumentationen und Shows von Sky und HBO. Dabei kommt ein Netflix-Basis-Abo obendrauf.
  • Im Netflix-Basis-Abo sehen Sie Filme und Serien nur in SD-Auflösung und lediglich eine Sendung zeitgleich. Sie können das Netflix-Abo aber auch aufstocken:
    • Standard: HD und zwei parallele Streams
    • Premium: UHD und vier parallele Streams
  • Sie wollen kein Netflix? Alternativ können Sie auch Disney+ mit Sky Entertainment verknüpfen.
  • Der Preis liegt bei 15 Euro monatlich im Jahres-Abo, danach zahlen Sie 25 Euro im Monat (Stand: September 2022).

Magenta TV

  • Zusätzlich zu den Magenta-TV-Inhalten lassen sich unter anderem Disney+ und WOW sowie Netflix dazubuchen. Je nach Buchungsmonat gibt es verschiedene Vergünstigungen, zum Beispiel können Sie die ersten Monate kostenfrei streamen.
  • Beispiele (Stand: September 2022):
    • Magenta TV und Netflix (Standard-Abo) und RTL+ kostet 5 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten, danach liegt der Preis bei 20 Euro im Monat.
    • Magenta TV und Disney+ und RTL+ sind in Kombination die ersten sechs Monate kostenlos. Danach zahlen Sie 12 Euro monatlich und ab dem ersten Jahr 15 Euro pro Monat.
    • Magenta TV und RTL+ liegen bei monatlich 10 Euro, wobei die ersten sechs Monate kostenlos sind.
  • Sie haben nur einen ganz bestimmten Streamingdienst im Auge und brauchen deshalb kein Kombi-Angebot? Mit welchen Einzel-Abos der beliebtesten Streaminganbieter Sie am besten fahren, lesen Sie in den folgenden Kapiteln.
Junge Erwachsene sitzen auf Couch/Boden und schauen nach rechts
© istock/ sturti  Gerade für junge Leute bieten viele Streaminganbieter besondere Vorteile.

Netflix: Einmal zahlen, auf mehreren Geräten streamen

Netflix ist der Pionier unter den Streaminganbietern. Egal welches Paket Sie wählen: Sie haben als Netflix-Abonennt*in immer Zugriff auf alle Inhalte. Zusätzliche Käufe und versteckte Kosten gibt es nicht. Unterschiede gibt es nur bei der Bildqualität und bei der Frage, wie viele gleichzeitig gucken können.

  • Familie: Am besten eignet sich das Standard- oder Premium-Angebot. Denn damit können die Familienmitglieder parallel auf zwei Geräten unterschiedliche Programme streamen (beim Standard-Abo in HD-Qualität). Beim Premium-Abo geht es sogar auf vier Geräten, und das in UHD-Qualität. Die Kosten reichen dabei von 12,99 Euro im Monat für das Standard-Angebot bis 17,99 Euro monatlich für das Premium-Angebot (Stand: September 2022).
  • WG: Netflix hat zwar keine besonderen Angebote für Studierende. Aber: Die WG gilt als ein Haushalt, deshalb können sich die Wohngenoss*innen ein Standard- oder Premium-Angebot teilen.
  • Single-Haushalt: Für Einzelpersonen reicht das Basis-Angebot aus (7,99 Euro im Monat). Der Haken dabei: Die Auflösung ist auf die Standardauflösung SD beschränkt. Wer die höhere Auflösung von HD oder UHD vorzieht, muss auf das Standard- oder Premium-Angebot umsteigen.

Erster Streaminganbieter in Deutschland

Erster Streaminganbieter in Deutschland

Netflix zählt zu den ersten Streamingdiensten überhaupt. Seit 2014 ist die Plattform in Deutschland verfügbar. Bis 2021 stieg die Zahl der weltweiten Nutzer*innen auf mehr als 200 Millionen. Doch seit 2022 ist die Zahl erstmals rückläufig.

Amazon Prime Video: Viele Extras

Wer das große Streamingangebot von Amazon Prime Video abonniert, erhält viele zusätzliche Leistungen. Dazu zählen unter anderem eine schnellere und kostenlose Lieferung von Artikeln und flexible Versandoptionen. Ebenso sind die Pakete Prime Gaming und Amazon Prime Music inklusive. 

Bei Amazon Prime können Sie sich zwischen einem Jahres- und Monatsabo entscheiden. Der Preis für das Jahresabo liegt bei 89,90 Euro und das monatliche Abo bei 8,99 Euro (Stand: September 2022).

  • Familie: Bei einem Amazon-Abo können drei Streams parallel über denselben Account in UHD-Qualität laufen. Dabei müssen aber alle etwas Unterschiedliches gucken, sonst wird das gleichzeitige Streamen verhindert. Zudem gibt es das Amazon-Family-Angebot, bei dem Sie die Möglichkeit haben, Ihre Kinder zu registrieren und so Rabatte auf Baby-Produkte sowie Gutscheine zu erhalten.
  • WG: Für Student*innen liegt der Preis bei jährlich 44,90 Euro und monatlich bei 4,99 Euro. Voraussetzungen für „Amazon Student“ ist ein gültiger Studierendenstatus an einer Hochschule in Deutschland oder Österreich, und die Studierenden müssen in diesen Ländern wohnen. Der Abo-Vorteil für Studierende gilt maximal vier Jahre. Die vergünstigte Version endet früher, wenn die Person das Studium vor Ende der Abo-Zeit beendet.
  • Single-Haushalt: Einzelpersonen haben keine besonderen Vorteile und profitieren einzig von den Zusatzleistungen.
Fußball gucken im Fernsehen
© istock/ sonmez  Die beliebtesten Inhalte wie Top-Filme oder Sport gibt es bei Sky nur in Paketen, die extra kosten.

Sky: Einzelpakete für besondere Inhalte

Der Anbieter Sky unterscheidet nicht nach Familie, WG und Co. Vielmehr liegt der Fokus auf einzelnen Paketen mit unterschiedlichen Inhalten. Sie können die Pakete nach Belieben kombinieren. Es gibt immer wieder monatliche Angebote mit neuen Paketen, bei denen das Abo günstiger ist. 

Zwei verschiedene Angebote des Anbieters Sky zeigen wir hier:

Sky Q

  • Sky Q ist das gängige Sky-Abo. Die Mindestlaufzeit liegt bei 12 Monaten und die Preise starten bei 17,25 Euro monatlich für das Sky-Standardprogramm in UHD-Qualität (Stand: September 2022). Für exklusivere Inhalte benötigen Sie Pakete wie Sky Entertainment, Sky Sport sowie Sky Bundesliga. Das Standardprogramm hat nur einen Stream zur selben Zeit. Wenn Sie beispielsweise Sky Go Plus dazubuchen, können Sie zwei Streams parallel schauen.

WOW (ehemals Sky Ticket)

  • WOW ist das reine Internet-Streamingangebot von Sky. Das gibt es ab 7,99 Euro pro Monat und kann monatlich gekündigt werden. Die verschiedenen Pakete reichen von Serien über Filme bis zu Live-Sport. Diese können in HD-Qualität und zeitgleich auf zwei verschiedenen Geräten gestreamt werden.

Extra-Spartipp für Studierende

Extra-Spartipp für Studierende

Die Rabatt-Website „UNiDAYS“ bietet Studierenden Vergünstigungen für verschiedene Dienstleistungen und Produkte. Beispielsweise sparen Studierende beim Abo des Internet-Streamingangebots „WOW“ 50 Prozent. Dafür müssen Sie auf der Rabatt-Website einen eigenen Account anlegen (Stand: September 2022). 

Wichtig: Bei der Registrierung des „UNiDAYS“-Accounts müssen Nutzer*innen den AGBs zustimmen. Dadurch darf der Anbieter auf alle möglichen Daten zugreifen, speziell Kaufgewohnheiten und persönliche Angaben. Die werden weitergegeben, um passende Werbeinhalte zu schalten. Wer das nicht will, sollte auf den Rabatt besser verzichten. Kritik gibt es auch am Kundenservice der Website. 

Disney+: Eigene Profile für Kinder

Disney+ zählt zu den jüngsten Streaminganbietern weltweit. Erst im März 2020 waren die Inhalte des Micky-Maus-Konzerns auch in Deutschland verfügbar. Seitdem ist die Abonnent*innenzahl stark angestiegen, genauso wie das Programmangebot: Die Kund*innen haben nicht nur Zugriff auf Disney-Inhalte, sondern auch auf Serien, Dokumentationen und Filme von Pixar, Marvel, Star Wars, National Geographic und Star. 

Für alle Abo-Angebote gilt: Sie können auf bis zu vier Geräten gleichzeitig streamen und bis zu sieben Profile anlegen. Die meisten Inhalte sind in UHD-Qualität ohne Aufpreis verfügbar. Für das monatliche Abo zahlen Sie 8,99 Euro, für das Jahresabo 89,99 Euro (Stand: September 2022). 

  • Familie: Das große Angebot an Kinderfilmen und –serien ist vor allem für Familien ein überzeugendes Argument. Zudem können Sie für Ihre Kinder eigene Profile anlegen, mit denen der Zugriff auf bestimmte Inhalte beschränkt ist.
  • WG: Der Streamingdienst ist durch die Möglichkeit, auf vier verschiedenen Geräten gleichzeitig zu streamen, und durch das Anlegen von sieben Profilen definitiv WG-tauglich.
  • Single-Haushalte: Durch die gute Auflösung bei allen Abo-Paketen kann das Angebot auch für Einzelpersonen attraktiv sein. So müssen keine Extra-Kosten nur für die Bildqualität aufgebracht werden – wie zum Beispiel bei Netflix.

Magenta TV: Günstiger mit Telekom-Anschluss

Hinter Magenta TV stecken die Streamingangebote der Telekom. Die Inhalte reichen von Live-Fernsehen bis zur Mediathek mit Serien und Filmen. Für Magenta TV benötigen Sie nicht unbedingt einen Internetanschluss von der Telekom, Sie können auch mit einem anderen Internetanbieter den Streamingdienst buchen und empfangen. Die Kombi mit einem Telekom-Anschluss macht es allerdings günstiger.

  • Familie: Magenta TV bietet ein Familien-Angebot mit einer Vielzahl an Sendern und Programmen, die vor allem für Kinder geeignet sind. Außerdem können Sie noch Disney+ günstig dazuzubuchen. Die Inhalte sind dabei in HD-Qualität verfügbar. Wenn Sie Inhalte in UHD-Qualität streamen möchten, müssen Sie auf den Media-Receiver oder die Magenta-TV-Box zurückgreifen. Die Preise variieren je nach Internet- und Telefonanschluss zwischen 10 und 40 Euro monatlich (Stand: September 2022).
  • WG: Für junge Leute unter 28 Jahren bietet die Telekom vergünstigte Angebote. Die Magenta-TV-Inhalte können dabei um einen Internet- und Telefonanschluss inklusive Flatrates ergänzt werden. Zudem beinhaltet der Young-Tarif auch ein Netflix-Standard-Abo, mit dem das zeitgleiche Streamen mit zwei Geräten in HD-Qualität möglich ist. Preislich startet das Angebot bei 54,95 Euro, inklusive Internet, Telefon und Festnetz. Zu beachten ist, dass der Young-Tarif eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten hat.
  • Single-Haushalt: Wer Telekom-Kund*in ist, kann auch als Einzelpersonen beim Dazubuchen von Magenta TV kräftig sparen.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1

Das könnte Sie auch interessieren: