Rundum fit und gesund in den Frühling

11.04.2017 | Redaktion Hanseatic Bank Magazin | Kategorie Allgemeines

Wie in vielen Teilen der Welt findet auch in Deutschland jedes Jahr am 7. April der Welt-gesundheitstag statt. Und das bereits seit 1954. Absicht und erklärtes Ziel der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Initiator ist es, den Fokus auf die Gesundheitsförderung der Menschen weltweit zu richten. Ein spezielles Thema steht hierbei jährlich wechselnd besonders im Vordergrund. In diesem Jahr fanden viele Aktionen und Events unter dem Motto „Depression – Let’s talk“ statt. Die Themen der letzten Jahre waren unter anderem „Impfschutz“, „Ernährung“ und „Familiengesundheit“.

Auch bei der Hanseatic Bank sind die Mitarbeitergesundheit und Work-Life-Balance zwei wichtige Aspekte der Unternehmenskultur.

Ein Grund für die Geschäftsführung der Hamburger Privatbank, ihr bereits vielfältiges Repertoire an Sport- und Gesundheitsangeboten noch weiter auszubauen. Um alle Mitarbeiter deutschlandweit beim Fit werden oder bleiben noch mehr zu fördern, steht diesen die Onlineplattform machtfit.de seit dem Frühjahr 2016 zur Verfügung. Hierüber werden alle Themen rund um Gesundheit und Sport zentral abgewickelt. Die Mitarbeiter können sowohl aus dem Kursangebot der Hanseatic Bank und des Otto Konzerns als auch aus dem von externen Anbietern frei wählen und sich den gewählten Kurs jährlich von ihrem Arbeitgeber bezuschussen lassen.

Dieses Prinzip der Gesundheitsförderung gleicht dem der gesetzlichen Krankenkassen, das auch Sie sich zunutze machen können. Mittlerweile bieten nahezu alle gesetzlichen Krankenkassen ihren Mitgliedern eine große Angebotsvielfalt an bezuschussungsfähigen Sport- und Ernährungskursen an. Ziel ist es, durch die Förderung eines gesunden Lebensstils, wozu die regelmäßige Bewegung ebenso wie die ausgewogene Ernährung zählen, physischen und psychischen Erkrankungen vorzubeugen.

Starten auch Sie fit und gesund in den Frühling – zum Beispiel mit einem sogenannten Präventionskurs Ihrer gesetzlichen Krankenkasse.

In der Regel steht Ihnen als Mitglied ein bestimmter Betrag pro Jahr zur Verfügung, mit dem das Sport- oder Gesundheitsangebot Ihrer Wahl von Ihrer Krankenkasse bezuschusst wird. Um sicher zu gehen, dass auch der von Ihnen an Ihrem Wohnort gewählte Kurs finanziell unterstützt wird, wenden Sie sich am besten direkt an Ihre Krankenkasse oder schauen sich online die zu erfüllenden Bedingungen an.

Schlagwörter: Frühling, Fitness, Gesundheit, Work-Life-Balance

RSS Artikel abonnieren (RSS)
Twitter Folge uns auf Twitter
Newsletter Newsletter abonnieren