Lexikon

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Scheck
Ausführliche Beschreibung: 

Der Scheck ist eine Urkunde, die die unbedingte Anweisung des Scheckausstellers an seine Bank beinhaltet, den im Scheck genannten Geldbetrag zulasten seines Bankkontos an jemanden zu zahlen. Der Scheck ist ein Wertpapier. Rechtsgrundlage: Scheckgesetz (ScheckG) vom 14.8.1933 (RGBl. 597) m.spät.Änd.

Schecks unterliegen der Formstrenge und müssen zwingend die in Artikel 1 des Scheckgesetzes (ScheckG) genannten Bestandteile enthalten:

- die Bezeichnung „Scheck“ im Text der Urkunde, in der Sprache, in der sie ausgestellt ist

- die unbedingte Anweisung, eine bestimmte Geldsumme zu zahlen,

- den Namen der bezogenen Bank,

- die Angabe des Zahlungsorts,

- die Angabe des Tages und Ortes der Ausstellung,

- die Unterschrift des Ausstellers.

 

 

RSS Artikel abonnieren (RSS)
Twitter Folge uns auf Twitter
Newsletter Newsletter abonnieren