Lexikon

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Erbschein
Ausführliche Beschreibung: 

Ein Erbschein gilt in Form eines amtlichen Zeugnisses als Nachweis darüber, wer als Erbe eingesetzt ist. Damit verbunden sind individuelle Verfügungsbeschränkungen und ein Erbrecht, das auf den aktuellen Erbfall ausgerichtet ist, sodass Veränderungen zu einem späteren Zeitpunkt nicht berücksichtigt werden. Auf Antrag wird ein Erbschein beim Nachlassgericht ausgestellt, der im Rechtsverkehr für Sicherheit sorgt und als Nachweis der so genannten Erbenstellung dient. Erben benötigen dieses amtliche Zeugnis für Vermögenswerte unterschiedlicher Art. Ein öffentliches Testament oder ein notariell beurkundeter Erbvertrag ersetzen in der Regel einen Erbschein als öffentliche Urkunde.

RSS Artikel abonnieren (RSS)
Twitter Folge uns auf Twitter
Newsletter Newsletter abonnieren