Fahrradcheck für einen guten Start in die Radsaison

11.04.2012 | Redaktion Hanseatic Bank Magazin | Kategorie Allgemeines

Fahrradcheck©Deklofenak - Fotolia.comEine quietschende Kette, Bremsen mit kaum spürbarer Wirkung oder gar eine Reifenpanne können Radlern schnell den Spaß an der ersten Radtour im Frühlingssonnenschein verderben. Mit einem Fahrradcheck zu Saisonbeginn beugt man bösen Überraschungen unterwegs vor. Wenn im Winter das Fahrrad lange nicht benutzt wurde, können Feuchtigkeit und Kälte in Kellern und Garagen Schäden verursacht haben. Und kleinere Mängel, die in den letzten Tagen der vergangenen Saison noch akzeptabel schienen, sind vielleicht doch ein zu großes Pannen- oder Unfallrisiko.

Zudem sind laut Straßenverkehrszulassungsverordnung für das verkehrssichere Fahrrad einige Ausrüstungsteile gesetzlich vorgeschrieben, die ebenfalls einem Fahrradcheck unterzogen werden sollten. Das Rad muss über zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen, eine helltönende Klingel und einen Scheinwerfer und ein Rücklicht, die beide über einen Dynamo angetrieben werden, verfügen. Weiterhin gehören Reflektoren vorn und hinten, an den Rädern (Speichen oder Reifen) sowie an den Pedalen zur vorgeschriebenen Ausrüstung.

Die Fahrradinspektion beginnt mit einer gründlichen Reinigung des Rades, am besten mit Wasser, Seifenlauge und Lappen. Bei der Verwendung von Hochdruckreinigern ist Vorsicht geboten, denn sensible Teile wie z. B. Dichtungen vertragen hohen Druck nicht und in die Lager darf kein Wasser eindringen. Die Überprüfung der wichtigen Teile kann man ohne weiteres selbst vornehmen.

Die Checkliste für Ihr Fahrrad

Bremsen
Damit der Radfahrer sicher anhalten kann, müssen die Bremsbeläge ausreichend dick und die Bremsen richtig eingestellt sein. Die Züge sollen leichtläufig und die Bremshebel gut erreichbar sein. Die Bremse darf nicht am Reifen scheuern.

Reifen
Eine bestimmte Profilhöhe für die Reifen ist zwar nicht vorgeschrieben, für die sichere Haftung darf der Mantel aber nicht zu abgefahren sein. Sind die Reifen porös oder rissig, empfiehlt sich ein Austausch, um das Pannenrisiko zu verringern. Der richtige Luftdruck erleichtert das Fahren und schützt die Reifen. Räder mit Seitenschlägen und gebrochenen Speichen sind nicht verkehrssicher.

Antriebselemente
Kette, Gangschaltung und Tretkurbel müssen wie ein „Motor“ gepflegt werden. Frei von Schmutz und gut geölt funktionieren sie einwandfrei. Beim Fahrradcheck wird die Kette zunächst mit einem Entfetter gesäubert und anschließend mit Kettenöl wieder gefettet. Durch Durchschalten aller Gänge wird das Öl auf die zugehörigen Zahnräder verteilt. Verstellte Kettenschaltungen führen zu Problemen beim Wechseln der Gänge während der Fahrt. Die Justierung lässt der unerfahrene Gelegenheitsmechaniker besser und schneller in der Werkstatt vornehmen.

Beleuchtung
Gute Sichtbarkeit ist eine Lebensversicherung für Radler. Ein effizientes und wartungsarmes Beleuchtungssystem ist der Nabendynamo. Zusätzlich erhöht ein batteriebetriebenes Standlicht die Sicherheit. Die Beleuchtung ausschließlich mit batteriebetriebenen Systemen ist, ausgenommen für Rennräder bis 11 kg, nicht zulässig.

Überprüft werden sollten außerdem der gerade Sitz von Lenker und Sattel sowie alle Schraubenverbindungen.

Ist eine längere Fahrradreise geplant, muss der Fahrradcheck die zusätzlichen Belastungen durch Gepäck und Ausrüstung berücksichtigen. Zu beachten sind hier vor allem die Angaben der Hersteller zum Fahrradrahmen. Das Gepäck muss sicher befestigt werden können und darf die Lenkbarkeit und Verkehrssicherheit des Rades nicht beeinträchtigen.

Wer in Sachen Fahrradinspektion Hilfe braucht, findet z. B. beim ADFC (www.adfc.de) kurze Video-Anleitungen zum Fahrradcheck. Hilfreiche Tipps und Empfehlungen für Reparaturen und Ersatzteile werden in den zahlreichen Internet-Foren zum Thema Fahrrad ausgetauscht. Und wer eigentlich nur radeln will, gibt sein Rad zur Inspektion. Für ca. 40 bis 80 € je nach Umfang und Radtyp prüfen und beraten die Spezialisten in fast jedem Fachgeschäft.

Schlagwörter: Fahrradcheck, Fahrradinspektion, verkehrssicheres Fahrrad

RSS Artikel abonnieren (RSS)
Twitter Folge uns auf Twitter
Newsletter Newsletter abonnieren