50. Internationale Funkausstellung in Berlin

24.08.2010 | Redaktion Hanseatic Bank Magazin | Kategorie Allgemeines

Für alle Fans der Unterhaltungselektronik, Informations- sowie Kommunikationstechnik öffnet Anfang September die wohl wichtigste Messe des Jahres in Berlin ihre Pforten. Neben jeder Menge Stars wird die neuste Technologie des Heimentertainments und Innovationen der IT-Technik auf dem Messegelände am Funkturm zu sehen sein.

IFA 2010 © Messe Berlin GmbHVom 3. bis 8. September 2010 findet die IFA zum 50. Mal statt. Ein Grund mehr für die Veranstalter es richtig „Krachen zu lassen“. Mit einem breitgefächerten Unterhaltungsprogramm will die IFA auch in diesem Jahr das Publikum begeistern. Die Vielfalt der Veranstaltungen reicht von weltweit renommierten Musikern über Sport- und Showprominenz bis hin zu Kochshows mit bekannten Sterneköchen. Der IFA-Sommergarten wird dabei zum Unterhaltungszentrum. Auf der Hightech-Bühne werden u.a. Top-Acts wie The Kooks oder Scooter zu sehen sein. Ebenfalls im Sommergarten auf der Hauptbühne begrüßen beliebte Radiomoderatoren von Antenne Brandenburg täglich ab 14 Uhr Stars und Newcomer zu einem abwechslungsreichen Shownachmittag.

Aber die IFA bietet nicht nur Unterhaltung. In sieben Segmente unterteilt, offeriert die Messe alles, was das mediale Herz höher schlagen lässt. Hier werden die Marken, Produkte und Innovationen gezeigt, die später auch im Handel erhältlich sind. Die sieben Segmente sind:

  • IFA Home Entertainment
  • IFA Audio Entertainment
  • IFA Home Appliance
  • IFA My Media
  • IFA Public Media
  • IFA Communication
  • IFA Technology & Components

Des Weiteren ist der neue Ausstellungsbereich rund um die Produktwelt von Mac und Apps zu nennen, die IFA iZone in Halle 15.1/16. Hier kann sich der geneigte Interessent über die neusten Softwarelösungen auf dem iTech-Markt informieren. Ebenfalls neu ist der Themenbereich rund um eBooks und Tablet-PCs. Mit der “IFA eLibrary“ in Halle 13 wurde eine Plattform für Gerätehersteller von eBooks, Netbooks oder Tablet-PCs sowie Medienhäuser und Verlage geschaffen. Wer sich für das Thema elektronisches Lesen begeistern kann, sollte diese Halle unbedingt besuchen.

Die IFA war und ist zukunftsweisend und so wundert es nicht, dass besonders das junge Publikum verstärkt angesprochen werden soll. Mit Projekten wie Schule@IFA und Young IFA 2010 möchten die Veranstalter das Interesse an technischen Themen bei der jungen Generation fördern und ausbauen.

Die Öffnungszeiten der Messe sind täglich von 10 bis 18 Uhr. IFA Tickets können im Vorfeld der IFA bequem und schnell online bestellt werden.

Ticket Preis im Vorverkauf bis zum 2. Sept. 2010
Tageskarte EUR 11,00

Ticket Preis an der Tageskasse
Tageskarte EUR 15,00 Tageskarte
Happy-Hour-Tageskarte (täglich ab 14 Uhr) EUR 9,00

Mit dem IFA-Reise Service reisen Sie zu attraktiven Sonderkonditionen per Bahn zur Funkausstellung an. Der Ticketpreis für die Hin- und Rückfahrt nach Berlin beträgt bei Onlinebuchung über die Deutsche Bahn im Entfernungsbereich bis 350 km nur 69,00 Euro und im Entfernungsbereich ab 351 km nur 129,00 Euro.

Man sagt nicht umsonst, dass Berlin eine Reise wert ist und mit der IFA – dem Fest der Sinne – hat man erst recht einen Grund, den Weg in die Hauptstadt zu finden.

Schlagwörter: Berlin, IFA 2010, Messe, Unterhaltungselektronik

RSS Artikel abonnieren (RSS)
Twitter Folge uns auf Twitter
Newsletter Newsletter abonnieren